Karten-spiele-online.de logo
Was ist neu? | Alphabetisches Verzeichnis | Flash-Spiele | Links

Holdem Poker

Holdem Poker hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Kartenspiele der ganzen Welt entwickelt. Das Spiel ist für jede Altersgruppe geeignet und besonders bei der Jugend sehr beliebt geworden.

Ganz im Gegensatz zu den bekannten Pokerspielen erhält beim Holdem Poker jeder Spieler am Anfang des Spieles und jeder neuen Runde nur zwei Karten. Diese zwei Karten werden als eine Hand bezeichnet. Dies wird als Phase Pre-Flop bezeichnet. Diese Phase bildet den Anfang des Spieles und zeigt welche Hände sich an dem Spiel beteiligen dürfen und welche nicht.

Wenn jeder Spieler seine beiden Karten erhalten hat, kommen die Blinds an die Reihe. Als Blinds wird beim Holdem Poker die Mindestgebühr bezeichnet, die zwei Spieler entrichten müssen. Das sind immer die beiden Spieler, die links vom Kartengeber sitzen. Das sind der Small Blind und der Big Blind. Eine Unterscheidung wird durch den zu zahlenden Einsatz möglich, der der Small Blind bezahlt nur die Hälfte des Einsatzes des Big Blind. Die Blinds wechseln beim Holdem Poker genau so wie der Dealer. Es wird nach jeder gespielten Runde der nächste Spieler im Uhrzeigersinn gesehen die jeweilige Rolle im Spiel übernehmen.

Wenn die Blinds ihren Einsatz bezahlt haben, kann der Tisch beginnen zu spielen. Der Spieler neben dem Big Blind ist als nächstes dran. Ihm bleiben nur zwei Möglichkeiten. Entweder er zahlt den gleichen Betrag wie der Big Blind, oder er erhöht den Betrag um ein vielfaches. Möchte er das Spiel beenden, wirft er seine Hand( 2 Karten ) auf den Tisch. Die richtige Taktik und jeweilige Strategie der Spieler entscheidet nun über den weiteren Spielverlauf. Egal ob der Spieler einen Einsatz gemacht hat, oder seine Hand auf den Tisch gelegt hat, danach ist der nächste Spieler dran. Er muss genau die gleiche Entscheidung treffen. Das geht Spieler für Spieler so, bis der Big Blind wieder erreicht ist.

Haben alle Spieler den Spieleinsatz nicht erhöht, sondern nur in der Höhe der Vorgabe des Big Blind weiter gezahlt, hat der Big Blind jetzt zwei Möglichkeiten. Er kann schieben oder checken! Das bedeutet dass er wenn er schiebt, er abwartet wie sich das Spiel weiter entwickelt und passiv bleibt und den Flop abwartet. Hat er sich für das checken entschieden, muss er den Einzahlungsbetrag erneut erhöhen und damit wieder eine neue Bietrunde einleiten.

Ist diese Pre-Flop Phase dann beendet, beginnt der Flop beim Holdem Poker. Der Dealer teilt nun drei weitere Karten aus, die offensichtlich und aufgedeckt auf den Tisch gelegt werden. Diese Karten werden als Gemeinschaftskarten oder "Community Cards" bezeichnet. Sinn des Spieles Holdem Poker ist es, das jeder Spieler aus seiner Hand und den drei Karten auf dem Tisch jetzt das Beste macht. Die Spieler haben nun die Möglichkeit, ihre Hand mit den Gemeinschaftskarten auszutauschen oder auch ein ganzes Paar aus denen zu übernehmen.

Wenn alle Spieler dies getätigt haben, beginnt die nächste Phase beim Holdem Poker, diese wird Turn genannt. Es wird eine weitere Gemeinschaftskarte vom Dealer aufgedeckt. Somit kann sich für jeden Spieler die Situation jetzt wieder verbessern oder verschlechtern.

Nach einer erneut folgenden Bietrunde, beginnt die letzte Phase im Spiel Holdem Poker. Diese nennt man River. Jetzt wird die letzte Gemeinschaftskarte aufgedeckt und die Entscheidung fällt. Wie jetzt getauscht wird, das ist das Endergebnis. Nach dem River kann sich nichts mehr am Punktestand verändern. Nach der noch abschließenden Bietrunde müssen die Karten offen gelegt werden. Der Spieler mit der stärksten Hand hat gewonnen und bekommt den Pot. Nun werden die Spielfunktionen im Uhrzeigersinn gewechselt und die nächste Runde kann mit einem anderen Dealer und Blinds wieder mit dem Pre-Flop beginnen.


Zurück zur Startseite
Was ist neu? | Alphabetisches Verzeichnis | Flash-Spiele | Links
SPIP | Sitemap | Impressum | RSS 2.0
© 2009-2012 Kartenspiele

Mehr Sprachen: siregames.com | it.siregames.com | fr.siregames.com | nl.siregames.com