Karten-spiele-online.de logo
Was ist neu? | Alphabetisches Verzeichnis | Flash-Spiele | Links

Bridge

Bridge ist ein Kartenspiel für 4 Personen. Es werden 52 Spielkarten mit einem französischem Blatt ohne Joker benötigt, genau wie beim Poker. Die Spielkartenfarben bezeichnet man wie folgt: Pik, Coeur (das ist die Spielkartenfarbe Herz), Karo und Treff (das ist die Spielkartenfarbe Kreuz). Jede Farbe hat 13 Spielkarten, die geordnet nach der Wertigkeit von der größten zur kleinsten, aus Ass, König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 bestehen.

In der Vorbereitung auf eine Partie werden die 4 Mitspieler zunächst in 2 gegnerische Mannschaften aufgeteilt. Die 2 Mitspieler eines Teams setzen sich gegenüber. Sie sind, nach dem Himmelsrichtungen benannt, das NS-Team, die gegnerische Mannschaft ist daher das OW-Team. Diese Aufstellung der Mitspieler ist immer einzuhalten. (Also niemals SO,NO,NW ... usw.) Einer der Spieler, als Teiler bezeichnet, mischt die 52 Spielkarten gut durch und stapelt dann sie zu einem Talon. Der vom Teiler rechts sitzene Spieler hebt dann den Talon ab . Jeder Spieler erhält danach 13 Karten, die einzeln verteilt werden. Nachfolger des Teilers ist in jeder Runde der, der links vom Teiler der aktuellen Runde sitzt.

Ziel des Spiels ist es nun als Team möglichst viele Stiche zu erhalten. Das Spiel besteht im Ablauf aus zwei Phasen. In der ersten Phase, dem Reizen, müssen sich die einzelnen Mannschaften, durch Ansage der Stiche, die sie meinen jeweils zu erreichen, mit ihrer Stichanzahl durchsetzen. Die Ansage der Stiche erfolgt beginnend mit dem Teiler im Uhrzeigersinn. Der Spieler der mit der Ansage dran ist, kann entweder ein Gebot abgeben, passen, Kontra dem letzten Gebot des Gegners ansagen oder mit einem Rekontra auf das Kontra des Gegners reagieren. Dabei gilt, dass ein Gebot, welches nach einem Kontra oder Rekontra angegeben wird, immer das letztere aufhebt. Die Reizphase endet wenn 3 Spieler hintereinander passen. Als letztes bekommt Spieler 4 eine letze Chance noch ein Gebot abzugeben. Sollte auch er passen, werden die Karten neu verteilt. Im Übrigen wird die Trumpffarbe, falls eine solche festgelegt wird, mit dem letzten Gebot festgelegt.

Für die jeweilige Mannschaften ergeben sich in der 2. Phase entgegengesetze Hauptziele. Die erste muss die festgelegte Stichzahl erreichen und das gegnerische Team dies möglichst verhindern. Der Spieler der während der Reizung das letzte Gebot abgegeben hat und damit auch die Trumpffarbe festlegt, sofern es eine gibt, wird zum Alleinspieler. Den ersten Stich spielt der Mitspieler links sitzend vom Alleinspieler aus. Sobald diese erste Karte angespielt ist, legt der Partner des Alleinspielers alle seine Karten offen auf den Tisch, wobei er vorhandende Karten der Trumpffarbe rechts und die anderen Karten nach Farbe sortiert ablegt. Bei jedem Stich wird eine Farbe aus diesem Blatt hinzugegeben, die aber nicht vom Besitzer, sondern nach den Anweisungen des Alleinspielers bestimmt wird.

Beim Stechen gelten folgende Grundsätze. Die angespielte Farbe muss bedient werden (Farbzwang), aber es besteht kein Stichzwang (Bedienung der Farbe mit ranghöheren Karte z. B. Ass auf 2) und kein Trumpfzwang. Beginnend mit dem linken Spieler vom Alleinspieler geben alle Spieler im Uhzeigersinn eine Karte aus ihrem Blatt zu, wobei die ranghöchste Karte den Stich gewinnt. Der Spieler dessen Karte jeweils den Stich gewinnt, spielt den nächsten Stich aus. So wird weiter gemacht, bis alle Karten abgespielt sind.

Zum Schluss wird gezählt, wieviel Stiche, das jeweilige Team erzielt hat. Der Rang einer gewonnen Karte hat hierbei keinerlei Punktwert, sondern zählt nur als 1 Stich. Das Team des Alleinspielers hat gewonnen, wenn sie mindesten so viele Stiche gemacht haben, wie im letzten Gebot beim Reizen, versprochen. Haben sie weniger Stiche erzielt gewinnt das gegnerische Team.


Zurück zur Startseite
Was ist neu? | Alphabetisches Verzeichnis | Flash-Spiele | Links
SPIP | Sitemap | Impressum | RSS 2.0
© 2009-2012 Kartenspiele

Mehr Sprachen: siregames.com | it.siregames.com | fr.siregames.com | nl.siregames.com